Schulprojekt

Im Herbst 2015 hat eine Klasse der Volksschule St. Martin in Österreich Bilder gemalt und verkauft. Der Erlös wurde uns von Herrn Hans Diegruber für ein Schulprojekt übergeben. Um mehr daraus zu machen, haben wir den Betrag durch weitere Spenden erhöht.

Ursprünglich wollte die Nepalhilfe der VHS Bhaktapur eine Schule in Jhaukhel unterstützen. Wir haben die Schule mit Unterrichtsmaterialien versorgt, wollten Fortbildungen für die Lehrer organisieren und eine altersgerechte Ausbildung für die Kinder unterstützen. Leider stellte sich die Zusammenarbeit mit der Schulleitung als recht schwierig heraus, weil unsere Vorstellungen vom Schulsystem von ihren Vorstellungen zu weit abwich, darum nahmen wir nach einiger Zeit Abstand von dem Projekt.

Wir entschieden uns dafür, eine andere Schule in Sindhuli mit Sanitäranlagen zu unterstützen. In dem von Bhaktapur und somit der nächsten großen Stadt 84 Kilometer entfernten Dorf liegt noch immer alles in Trümmern, durch die schlechten Straßen und fehlenden Transportmöglichkeiten gibt es wenig Verpflegung, ebenso wenig Wasser oder Strom.

Auch die Gebäude der Schule sind zum Teil stark beschädigt, zwei Gebäude wurden von der Regierung durch rote Aufkleber als stark einsturzgefährdet gekennzeichnet. Eines ist bereits eingestürzt, während im anderen weiter unterrichtet wird.

Seitens der Regierung gibt es bereits eine Vereinbarung, dass die Kosten für 5 neue Unterrichtsräume übernommen werden. Deshalb sahen wir es als sinnvoll an, in 2 Waschräume zu investieren, da es dort keine Toiletten gibt.