Gemeinschaftskuhfarm

In Kharipati waren 83 Familien von dem Erdbeben betroffen. Eine italienische Hilfsorganisation beschloss, jeder der Familien einen bestimmten Geldbetrag zu überweisen, damit sie ihre Häuser renovieren oder wiederaufbauen können.

Stattdessen beschlossen alle 83 Familien gemeinsam, das Geld zusammenzulegen und eine gemeinschaftliche Kuhfarm zu gründen und zu betreiben. Dadurch müssen einige Familien noch einige Zeit in temporären Unterkünften bleiben, jedoch haben durch dieses Projekt alle Familien nach einiger Zeit geregelte Einkünfte und es werden zusätzlich Arbeitsplätze geschaffen.

Inzwischen wurde ein Stall gebaut, Wasser- sowie Stromleitungen verlegt und bereits einige Kühe gekauft.

Da wir dieses Projekt und die Entscheidung der Familien sehr schön finden, haben wir beschlossen, einen kleinen Betrag dazu zu geben.