Wer wir sind …

100% Ehrenamt

Die Nepalhilfe der VHS Bhaktapur ist ein Gemeinschaftsprojekt …

  • VHS_logo_transparentder nepalesischen „VHS Bhaktapur“, einem kleinen Social Business in der Stadt Bhaktapur in der Nähe von Kathmandu. Was als eine Deutschsprachschule begann, ist heute ein Zentrum für non-formelle und informelle Bildung, das einen regen Austausch zwischen Österreich, Deutschland, der Schweiz und Nepal pflegt. Dazu gehört auch, jungen Menschen einen Raum zu geben, in dem sie ihr Können unter Beweis stellen können. In den letzen Jahren haben wir dort Sprachunterricht, Berufsberatung und praktisch orientierte Bildung in Nepal revolutioniert. >>>mehr

Unser lokales Team vor Ort: sehr gut vernetzt und überaus engagiert!

  • dnkvdes deutschen gemeinnützigen Vereins „Deutsch-Nepalesischer Kulturverein – DNKV“. Der DNKV ist ein Zusammenschluss von ehemaligen Freiwilligen, die im Rahmen ihres sozialen Engagements einen freiwilligen Auslandseinsatz in Nepal verbracht haben. Das dabei gewonnene Wissen, die Erfahrungen und Erkenntnisse sollen dazu eingesetzt werden, den interkulturellen Dialog zwischen den beiden Völkern zu fördern und weiter auszubauen.>>>mehr

Unsere Koordinatoren für die Spendenflüsse aus Deutschland und unsere fleißigen Helfer für deutsche Öffentlichkeitsarbeit!

  •  Logo Baubüro Weinzdes Baubüros Weinz in Mainz Budenheim. Ein Generalplanungsbüro zur Erbringung von allen Architektur- und Ingenieursleistungen im Baubereich. Das Baubüro Weinz blickt auf eine mehr als 35-jährige sehr erfolgreiche und anspruchsvolle Zusammenarbeit mit vielen Unikliniken und bekannten Medizinherstellern zurück. Es wurden mehr als 800 Objekte in sämtlichen Architektursparten erfolgreich ausgeführt – darunter auch eine Hochgebirgshütte auf 3000m im Alpenraum. Weiterhin wurden Holzskelettbausysteme aus eigener Entwicklung in großer Vielfalt realisiert, Projektentwicklungen im In- und Ausland durchgeführt, darunter auch pro-bono Projekte wie eine Reha-Klinikplanung in Kenia, die Betreuung von Entwicklungshilfeprojekten in Ruanda und Tansania oder Projektabwicklungen in St. Petersburg und Italien.
    Zudem ist Siegmar Weinz ein bekennender Alpinist und Höhenbergsteiger, der erst im vergangenen Herbst Nepal beim Trekking und Höhenbergsteigen sehr intensiv kennenlernen konnte.>>>mehr

Unsere fachliche Leitung für das komplette Baumanagement, die komplette Planung und den Bau der neuen Unterkünfte!

  • von vielen weiteren Freiwilligen aus Europa und weltweit, die vor Ort helfen, bislang Spenden gesammelt haben, Öffentlichkeitsarbeit betreiben, Pläne zeichnen, Texte übersetzen, die Webseite pflegen, Anteilnahme zeigen und Mut zusprechen. Einfach einer unglaublich engagierten Gruppe von Menschen, ohne die dieses Projekt nicht möglich wäre.>>>mehr

Unsere vielen Unterstützer, die eine solche Aufgabe braucht!


Weitere Details und Links zu den einzelnen Organisationen finden Sie hier:

  • Ausführliche Infos zur VHS Bhaktapur:

VHS_logo_transparentDie VHS Bhaktapur wurde vor etwas mehr als 4 Jahren gegründet. Was als eine Deutschsprachschule begann ist heute ein Zentrum for non-formelle und informelle Bildung, das einen regen Austausch zwischen Österreich, Deutschland, der Schweiz und Nepal pflegt. Dazu gehört auch, jungen Menschen einen Raum zu geben in dem sie ihr Können unter Beweis stellen können. In den letzen Jahren haben wir den Sprachunterricht, Berufsberatung und praktisch orientierte Bildung in Nepal revolutioniert.

Schon nach ein paar Tagen nach dem Erdbeben war klar, dass kurzfristige Notunterkünfte und danach gute stabile Häuser einer der wichtigsten Aspekte im Wiederaufbau sind. Innovative und neue Baulösungen, die sich der lokalen Bau- und Wohnkultur anpassen nach Nepal zu bringen und diese gemeinsam mit einem jungen, engagierten Team umzusetzen, lag daher für uns auf der Hand.

Alle sind Feuer und Flamme hier für das Projekt und wollen so bald wie möglich den Prototpyen für Badri, einem unserer treuesten Mitarbeiter, umsetzen. Schon vor dem Erdbeben hat Badri als 19jähriger Familienvorstand für eine fünfköpfige Familie sorgen müssen. Nun ist das Haus zerstört und die Großmutter, die sich bisher mit um seine beiden kleinen Geschwister kümmerte, ist an den Folgen der erdbebenbedingten Verletzungen verstorben.

Es sind Familien wie diese, denen die Nepalhilfe in erster Linie helfen möchte, um ihnen einen schnellen Wiedereinstieg in ein möglichst normales Leben zu ermöglichen. Wenn sich darüber hinaus auch andere für die Häuser interessieren, helfen wir natürlich auch gerne, ein ähnliches Haus für sich selber zu errichten.

www.vhsbhaktapur.org
https://www.facebook.com/nepalhilfevhs

  • Ausführliche Infos zum Deutsch-Nepalesichen Kulturverein e.V.:

dnkvDer Deutsch-Nepalesische Kulturverein (DNKV) ist ein Zusammenschluss von ehemaligen Freiwilligen, die im Rahmen ihres sozialen Engagements einen freiwilligen Auslandseinsatz in Nepal verbracht haben. Das dabei gewonnene Wissen, die Erfahrungen und Erkenntnisse sollen dazu eingesetzt werden, den interkulturellen Dialog zwischen den beiden Völkern zu fördern und weiter auszubauen.

Der Verein möchte hierzu zum einen eine Plattform bieten, über die sich insbesondere zukünftige und ehemalige Helfer austauschen und gewonnene Erfahrungen weitergeben und fortentwickeln können. Hierzu zählen auch Aktivitäten, die dazu geeignet sind, weitere Freiwillige für einen Einsatz im Ausland zu begeistern und diese Einsätze zu unterstützen und zu begleiten.

Zum anderen möchte der Verein in Deutschland lebenden Nepalis Hilfestellung geben, die sich aufgrund der Kultur- u. Sprachbarriere ergeben, damit sie sich in Deutschland besser orientieren können, sie während ihres Aufenthalts begleiten und Perspektiven  für die Lebensplanung, insbesondere im Hinblick auf internationale Zusammenarbeit und Entwicklungshilfe zwischen Nepal und Deutschland geben. In diesem Zusammenhang strebt der Verein an, andere soziale Projekte in Nepal zu unterstützen.

www.dnkv.info

  • Ausführliche Infos zum Baubüro Weinz – Architekt und Bergsteiger Siegmar Weinz:

P1090625 (Medium)Neben seiner beruflichen Tätigkeit in Deutschland wurden vom Architekten und Bergsteiger Siegmar Weinz schon früh erste Kontakte zur Entwicklungshilfe geknüpft. Bereits im Grundschulalter lernte er die Freundin seiner Mutter, die als Missionarin in Südamerika lebte, kennen. Ihre Erzählungen haben ihn damals sehr beeindruckt, so dass er ab dem 16. Lebensjahr eigene Patenkinder in Südamerika finanziell unterstützt. In den letzten 10 Jahren wurde das ehrenamtliche Engagement um die bauliche Betreuung von Entwicklungshilfeprojekten in Ruanda, Kenia und Tansania, Projektabwicklungen in St. Petersburg und Italien ergänzt. Dabei möchte er an andere Menschen etwas weitergeben, denen es nicht so gut geht.

Für die aktuelle Herausforderung der Projektleitung für die Entwicklung, Planung und Realisierung von erdbebensicheren Wohnhaustypen im Gebirge von Nepal ist Siegmar Weinz mit seinem Hintergrund aus der Architektur, Landeskunde, alpinen Kenntnissen und Erfahrungen aus dem Bau einer Hochgebirgsalpenhütte gut vorbereitet.

Mit Herzblut und einem klaren Ziel vor Augen wird derzeit ein modularer, sehr flexibler, erdbebensicherer Wohnhaustyp für den ländlichen und gebirgigen Bereich Nepals entwickelt. Dieser ist innerhalb von einer Woche erstellbar und kann vorwiegend mit den vor Ort/ in Nepal vorhandenen Materialien, erstellt werden. Unter dem dann erstellten Dach, welches Schutz vor dem einsetzenden Sommermonsun gibt, können die Gebäude dann in Teilstufen anschließend ausgebaut werden.

Logo Baubüro WeinzDas Baubüro Weinz ist ein Generalplanungsbüro zur Erbringung von allen Architektur- und Ingenieursleistungen im Baubereich. Generalplanungs-, Ausführungs- und Bauleitungsleistung für allgemeine Gebäude, Banken, Krankenhaus-, Labor- und Praxisbauten, die auch Architektur, Innenarchitektur, Ingenieurleistung für Heizung, Klima, Sanitär, Tragwerksplanung, Vermessungstechnik, Thermische Bauphysik, Schallschutz, Raumakustik, usw. und Farbkonzepte beinhaltet, werden jeweils bei vollem Leistungsbild der HOAI angeboten.

Seit mehr als 35 Jahren werden Objekte europaweit geplant, bisher wurden ca 370 Allgemein- u. Kinderarztpraxen, konventionelle radiologische, CT- sowie nuklearmedizinische Kliniken und Praxen, Strahlentherapien mit Strahlenschutzbunkern in Uni-Kliniken, Kernspintomographie-anlagen, Institute für Cyclotronbetrieb inkl. Labore und Gamma – und Cyper -Knife – Centren, Linksherzkathetermessplätze mit Überwachungsstation, OP’s für Operationen am offenen Herzen, Zahnzentren u.v.m. für verschiedene Universitätskliniken und andere erfolgreich ausgeführt.

Neben dem medizinischen Bereich wurden mehr als 400 weitere Objekte wie Einkaufs- und Baumärkte mit Kantinenbauten, Tankstellen, Verwaltungsbauten, Banken mit Hauptstellen und Filialen, Wohn- und Geschäftshäuser, eine Hochgebirgshüttengebäude im Alpenraum, Anwalts-, Notariats- u. Designerbüros erbaut.

Dabei wurden die Innenarchitekturobjekte mit der eigenen Entwicklung einer Stuhlfamilie „Ziggichair“ als Möbeldesign mit einem Designpreis vom Bundeswirtschaftsministerium und der Präsentation bei der Internationalen Möbelmesse Köln 1/2010 ausgezeichnet. Wettbewerbserfolge für ein Forschungsgebäude in der Universitätsklinik in Frankfurt 2001 und das schon früh eigenständig entwickelte Holzskelettbausystem (mit bundesweite Veröffentlichung) kommt als Erfahrung jetzt auch dem Entwicklungshilfeprojekt zu Gute.

Sein Team steht dafür, jede gestalterische u. konstruktive Entscheidung argumentierbar zu halten und stets die Verhältnismäßigkeit der Mittel zu überprüfen.

Erfolgreiche Projekte brauchen die richtige Mischung aus Kreativität und Effizienz – nur so kann mit Leidenschaft und Freiheit entworfen, sowie zielgerichtet und profitabel geplant werden.

Er sichert zu, dass sein Büro für fachlich einwandfreie, kostensparende – und einhaltende, termingerechte Arbeit eintritt und diese garantiert.

  • Ausführliche Infos zu den vielen Freiwilligen:

Noch haben wir keine Zeit gefunden, die vielen Freiwilligen hier ausreichend zu würdigen. Aber gerade deshalb an dieser Stelle ein riesengroßes DANKESCHÖN!!!