Ram Sharan Bastola

Ram Sharan Bastola lebt mit seiner Frau, 2 Kindern und seinem Vater, der an Asthma leidet, in Karipathi.

Auf seinem Grundstück, das nur durch eine 50 Meter lange, steile Steintreppe zugänglich ist, liegt noch ein großer Haufen Schutt von seinem ehemaligen Lehmhaus, das beim Erdbeben komplett zerstört wurde. Er und 3 andere Familien leben direkt an einem Hang. Das Unwetter Ende Juli 2016 hat einen Erdrutsch ausgelöst, durch den ein grosser Teil von dem Hang weggerutscht ist. Das temporäre Haus der Familie, das sie aus übrigen Baumatereialien wie Holz und Wellblech gebaut haben, liegt dadurch direkt am 50  Meter tiefen Abgrund. Verständlicherweise fühlt sich die Familie dort nicht mehr sicher und wohnt jetzt in einer neuen, sehr provisorischen Unterkunft auf dem Grundstück, auf dem ihr Haus vorher stand. Sobald die Nepalhilfe anfängt, auf diesem Grundstück zu bauen, wird die Familie bei Nachbarn unterkommen.