Annapurna Phuyal

Annapurna Phuyal ist eine 38 Jahre alte Witwe, die mit ihrem 21-jährigen, arbeitslosen Sohn in Sudal lebt. Nach dem Erdbeben wohnten die beiden in einem Zelt der Nachbarn. Ihr Lehmhaus ist total zerstört und somit nach dem Erdbeben nicht mehr bewohnbar. Annapurna besitzt 3 ropani (ca. 300 Quadratmeter) Ackerfläche, die ihr Haupteinkommen darstellen, weil sie dort saisonal Getreide anbaut, welches sie verkaufen kann. Auch mit dem täglichen Verkauf von Büffelmilch erwirtschaftet sie etwas Geld. Zeitweise verdient auch ihr Sohn dazu, wenn er Arbeit bekommt. Dennoch liegt das jährliche Einkommen unter 20.000 Rupien (ca. 175 Euro) und Annapurna ist nicht in der Lage, eine vorübergehende Wohnstätte aufzubauen. Aufgrund ihrer schwachen Einkommenssituation entschied die Nepalhilfe, eine temporäre Unterkunft für sie zu errichten.

Allerdings wird Annapurna Phuyal keine Unterstützung für ein permanentes Haus bekommen, da zum einen die Eigentumsverhältnisse bezüglich des Grundstücks nicht geklärt sind und sie zum anderen wie Pampha Dulal für unsere Auswahlkriterien zu viel Grundfläche besitzt.